© 2018 AniSano Tierarztpraxis

Tierarztpraxis AniSano GmbH

Kantonsschulstrasse 2

8180 Bülach

+41 44 860 55 44

Homöopathie

Homöopathie ist ebenfalls eine sehr alte Behandlungsmethode. Der Begriff bedeutet grob und kurz beschrieben:

"Gleiches mit Gleichem Heilen"

 

Das heisst, es muss ein Mittel gefunden werden, das bei einem Gesunden dieselben Symptome hervorrufen würde, welche wir damit bei einem Kranken behandeln möchten. In der klassischen Homöopathie wird der Patient mit einer einmaligen Gabe eines Homöopathikums behandelt.

Das homöopathische Mittel wird meistens mittels Globuli  (Zuckerkügelchen) dargereicht. Anstatt wie bei schulmedizinischen Medikamenten Dosierungen in Gramm oder Milligramm wird die Stärke des Medikamentes in sogenannten Potenzen definiert. 

Grundsätzlich sind in der Homöopathie sämtliche Krankheiten ausser Krebs und hormonelle Erkrankungen behandelbar. Allerdings kann man auch in diesen beiden Bereichen gute Unterstützungsarbeit leisten.

Insbesondere chronische Erkrankungen wie Allergien, Verhaltensstörungen, Verdauungsstörungen, etc. können mittels Homöopathie wunderbar therapiert werden. Allerdings reicht in diesen Fällen eine kurze Sprechstunde von 15 bis 30 Minuten nicht aus. Für die Therapie dieser komplizierten und zumeist bereits sehr lange bestehenden Erkrankungen bei Ihren Lieblingen bieten wir sogenannte homöopathische Konsultationen an. Die erste Konsultation dauert in der Regel zirka eine Stunde. Zur Mittelfindung ("Repertorisierung") werden danach durch die Tierärztin nochmals mindestens ein bis zwei weitere Stunden aufgewendet. Denn die Mittelfindung ergibt sich aus einer äusserst präzisen und intensiven Aufarbeitung von möglichst vielen Symptomen, die der Patient zeigt.

Gewisse Akuterkrankungen, wie z.B. Bienenstiche, akute Verdauungsstörungen, etc. sind sehr gut auch ohne intensive Aufarbeitung des Falles gut und effektiv und teils mit einer einzigen Gabe von homöopathischen Globuli therapierbar.